Hohlwanddämmung - IsoBauTeam

Menü
Hotline: 0800 - 409 999 9 (Kostenlose Servicehotline)
Telefon: 05137 - 82 50 333
Fax: 05137 - 825 0 334
E-Mail: info@isobauteam.de
Menü
Telefon: 0800 - 40 99 99 9 (Kostenlose Servicehotline)
Fax: 05137 - 825 0 334
E-Mail: info@isobauteam.de
Direkt zum Seiteninhalt

Hohlwanddämmung

Material: Thermoschaum
Thermoschaum wird mit leichtem Druck eingelassen und verteilt sich somit vollflächig im gesamten Mauerwerk. Damit das Haus optisch keinen Schaden nimmt, werden die Bohrungen anschließend im Farbton der Originalfuge wieder verschlossen. Der ausgehärtete Schaum sackt nicht nach und erlaubt jederzeit Umbauarbeiten, wie zum Beispiel das Tauschen der Fenster.

Wir verarbeiten: ThermoschaumPerliteIsofloc ZelluloseMineralwolle u.v.m. für ein behagliches Wohlbefinden in Ihrem Haus

Vorher                              Nachher

Der Unterschied:

  1. Vorher zeigt die Wärmebildkamera dass über das Dach und die gesamte Fassade wertvolle Wärme abgestrahlt wird.
  2. Nach der Dämmung halten Dach und Fassade dicht, die Dämmung der beiden „Großverbraucher“ hat ganze Arbeit geleistet.
Damit sie jetzt eine Vorstellung haben wie das ganze funktioniert schauen sie unsere Videos an!
Das Material
Es ist ein offenzelliger, duroplastischer Schaumstoff, der in flüssiger Form geliefert und direkt am Ort verarbeitet wird. Aminotherm wird einfach mit Luft und nicht mit FCKW oder anderen chemischen Treibgasen aufgeschäumt. Er quillt nach dem Schäumen nicht auf und klebt nicht. Er ist extrem dampfdurchlässig, atmungsaktiv und hydroprop (wasserabweisend).

Dämmeigenschaften
Je feinporiger der Schaumstoff, je ruhiger die Luft, desto besser ist die Dämmwirkung. Luftschichten in Holzdecken und Hauswänden haben daher keine Dämmwirkung. Den hervorragenden Dämmwert von Aminotherm bescheinigt das amtliche Prüfzeugnis nach DIN 52612, mit einer Wärmeleitzahl von 0,0317 W/(m K). Messwert unter Laborbedingungen. Wärmeleitzahl = 0,040. Bemessungswert.
Grundsätzlich gilt: Je kleiner der k-Wert, desto besser der Sparwert.

Dampfdiffusion (Atmungsaktivität)
Aminotherm ist ein offenzelliger Schaumstoff. Hieraus ergibt sich der extrem günstige Dampfdiffusionswiderstand von ca. 1-3 µ. Für den Nichtfachmann heißt das, Aminotherm ist fast so atmungsaktiv wie eine Daunendecke.

Feuchtigkeitsverhalten
Jeder Dämmstoff funktioniert nur, wenn er ganz trocken ist. Im Gegensatz zu vielen anderen Dämmmaterialien kann Wassereintritt (z.B. kaputte Dachziegel) den Schaum in keinster Weise beeinträchtigen.

Schalldämmung
Aminotherm hat hervorragende schalldämmende Eigenschaften. Durch Einbringen in Dach und Wände wird die Wohnqualität gerade in lärmbelasteten Gebieten wohltuend verbessert.

Vibrationsfestigkeit
Bislang wurden die Außenwände von zigtausend Wohnwagen und Mobilheime zum Schutz gegen Wärme und Kälte mit UF-Ortschäumen verfüllt. Es wurden keine Zerstörungen durch Vibrationen beobachtet. Das heißt in der Praxis: UF-Ortschäume sind den losen Schüttgütern in der Regel überlegen.

Brandverhalten
Aminotherm entspricht den gültigen Brandvorschriften. Im Schadensfall tritt lediglich eine Verkohlung ein. Aminotherm tropft nicht und gibt keine giftigen Gase ab. In manchen Bereichen wird Aminotherm sogar vorbeugend als Brandschutz verwendet.
Zurück zum Seiteninhalt